Kunststoffverarbeitung und Formenbau seit 1938

Am 01.04.1938 macht sich Max Schuster mit einem kleinen Werkzeugbau selbständig.
Bau von Stanz- und Biegeschnitten. Schon damals beschäftigte Max Schuster immer 3-4 Lehrlinge.

Aus dem „Einmann-Fabriksken“ entwickelte sich seit 1952 ein Formenbau mit angeschlossener Kunststoff-Spritzerei.Neubau eines Wohnhauses mit angeschlossenen Gewerberäumen für den expandierenden Werkzeugbau im Mischgewerbegebiet: Am Drostenstück (16).

Die Kunststoffverarbeitung hält Einzug im Unternehmen.

Klaus-Friedrich Schuster steigt als ausgebildeter Werkzeugmacher ein.

Firmenjubiläum: 25 Jahre Max Schuster.

Erweiterung der Firma durch das zusätzliche Gebäude „Am Drostenstück 29“

Mittlerweile gibt es 5 Spritzgussmaschinen.

 

Ralph Schuster kommt als Werkzeugmacher hinzu.

Firmenjubiläum: 50 Jahre Max Schuster

Mittlerweile 8 Spritzgussmaschinen.

Frank Schuster steigt als ausgebildeter Kaufmann ein.

10 Spritzgussmaschinen.

Aus Max Schuster e.K. wird Max Schuster GmbH & Co. KG.
Klaus-Friedrich, Ralph und Frank Schuster sind nun Geschäftsführer.

Firmenjubiläum: 75 Jahre Max Schuster GmbH & Co. KG

Seit Mai 2016 sind wir nach der Norm DIN:ISO 9001-2015 zertifiziert.

Historie

Max Schuster GmbH & Co. KG
Am Drostenstück 16+29
58507 Lüdenscheid
Telefon: +49 (0) 2351 - 96490
Telefax: +49 (0) 2351 - 964945
E-Mail: info@max-schuster.de
Internet: www.max-schuster.de